Mobile Klimaanlagen

Mobile Klimaanlagen von Midea

Wenn die Entscheidung für eine Klimaanlage gefallen ist, muss man sich nur noch sicher sein welche Variante für einen selbst am Geeignetsten ist: Wird es ein mobiles Klimagerät oder doch eher eine fest installiertes Klimagerät? Dabei sollte man nicht nur auf persönliche Vorlieben Wert legen, sondern sich auch seine Gegebenheiten und die Vor- und Nachteile mobiler Klimageräte ansehen. Wir geben Ihnen einen Überblick, der Ihnen die Entscheidung nicht abnehmen, jedoch erleichtern kann.

Mobile Klimageräte zählen zu der Kategorie der dezentralen Klimaanlagen und erfreuen sich immer größerer Beliebtheit in den Haushalten. Denn wie der Name schon sagt, die handlichen und  unauffälligen Mini Luftkühler können dort eingesetzt werden, wo der Bedarf besteht.

Gerade in den warmen Sommermonaten hilft uns eine saubere kühle Luft einen klaren Kopf zu bewahren. Wer zu Hause ein eigenes Büro hat, sich in den heißen Mittagsstunden lieber in das Wohnzimmer zurück zieht oder nachts einfach kein Auge zubekommt, weil die stauende Hitze es unmöglich macht, der ist mit einer mobilen Klimaanlage gut beraten.

Ein wichtiger Punkt, auch bei Klimaanlagen, ist die Qualität und die Energieeffizienz. Mit mobilen Klimageräten von Midea treffen Sie eine gute Wahl. Diese beweglichen Klimaanlagen lassen sich

  • kinderleicht installieren
  • haben ein zeitloses Design und
  • lassen sich aufgrund modernster Technik zu beliebigen Tageszeiten programmieren, sodass Sie immer ein gewünschtes Raumklima erzielen können.

Verzichten Sie hierbei jedoch nicht auf eine  persönliche Beratung aus unserem Hause, auch wenn Sie keinen professionellen Installateur benötigen, hilft eine individuelle Beratung ungemein, wenn es um das richtige mobile Klimagerät für Sie geht. Denn auch die Raumgröße und die Einsatzmöglichkeiten sollten gut durchdacht sein. Je nach Größe des Raums benötigen Sie ein Klimagerät mit angepassten kW Zahlen. Bei einer Raumgröße bis 25m² reichen mobile Klimaanlagen mit 2,3 kW, bei z.B. Wohnzimmern (circa 40 m²) benötigen Sie eher 3,5 kW, um ein optimales Raumklima zu schaffen. Nutzen Sie gern unseren Klimarechner um Ihre Leistung einer Klimaanlage zu bestimmen.

 

 

Grundsätzlich haben Sie zwei Möglichkeiten sich zu entscheiden: ein mobiles Klimagerät mit oder ohne Abluftschlauch. Der Vorteil eines Gerätes ohne Schlauch liegt auf der Hand:

Sie benötigen keine baulichen Maßnahmen um die absorbierte Luft nach draußen zu geleiten. Denn die angesaugte Luft wird direkt im mobilen Klimagerät gereinigt.

Der Schlauch muss zwangsläufig entweder durch ein Fenster oder durch einen Türschlitz verlegt werden. Die Funktionen des Erwärmen und Kühlen der Luft haben alle mobilen Klimageräte jedoch gemein.

Auch im Bereich der beweglichen Klimageräte gibt es Monoblock und Split Klimaanlage zur Auswahl. Die Entscheidung liegt bei Ihnen, die Vorteile von Split Geräte sind ein geringerer Geräuschpegel, durch die Trennung der Geräte in Innen- und Außenbereich. Die Einsatzbereitschaft ist bei jeder Form sehr komfortabel und steckfertig.

Eine Monoblockgerät entzieht dem Raum die Wärme und leitet diese über einen Albluftschlauch nach draußen. Dre Vorteil an Monoblockgeräten ist, dass Sie aus einem Teil bestehen und keine aufwendige Installation notwendig ist. Die Geräte sind Koffergroß und überall einsetzbar. Achten Sie darauf, dass der Albluftschlauch des Monoblockgeräts durch Abdichtungen keine warme Luft in das Zimmer lässt.

Zusammenfassend: Moderne mobile Klimageräte haben eine sehr gute Kühlleistung, meistens ein geringes Gewicht und benötigen wenig Platz. Der große Vorteil bleibt die Mobilität und der schnelle Einsatz an beliebigen Orten.